Roboter

Kuka Roboterserie KR Fortec Ultra für den Einsatz in der Automobilindustrie

Die neue Roboter-Familie „KR Fortec Ultra“ von Kuka wurde für den Einsatzbereich der schweren Traglast von 480 bis 800 Kilogramm entwickelt. Die Roboter sind für hohe Traglasten und Trägheitsmomente ausgelegt und werden insbesondere den neuen Anforderungen der Elektromobilität gerecht. Die fünf Varianten wurden jeweils...

Economy Baureihe Effizienz-Line-Up von Mitsubishi Electric
Anzeige

Unternehmen, die am Anfang ihrer digitalen Transformation stehen und die Produktion auf Automatisierungsprozesse umstellen, benötigen nicht unbedingt Maschinen auf höchster Performanceebene. Genau für diese Ansprüche hat Mitsubishi Electronic die Einsteigervarianten der Effizienz-Line-Up Serie u.a. für Roboter,...

Kuka Roboter Quantec

Kuka profitiert von der deutlich steigenden Nachfrage nach Robotik- und Automatisierungslösungen und hoher Investitionsbereitschaft seiner Kunden. So ist der Umsatz im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 48,5 Prozent auf 808,2 Millionen Euro gestiegen. Das Betriebsergebnis (Ebit) lag bei 25,6...

Roboter

Eine Kernaufgabe von Profibus & Profinet International (PI) ist die herstellerübergreifende Standardisierung von Datenschnittstellen. Damit wird die Kommunikation in Automatisierungsanlagen einfach und interoperabel. Neben den bewährten Profilen Profisafe, Profidrive, Profienergy und PA startet nun PI mit dem...

Kuka Roboter

Roboter-, Montage- und Fertigungs-Experten rüsten aktuell im Eilverfahren industrielle Produktionslinien um. Ziel ist, dabei zu helfen, die Corona-Pandemie erfolgreich zu bewältigen. Neue Ideen kommen dabei in Rekordzeit zum Einsatz: So werden beispielsweise die Engpässe bei Atemschutzmasken in Eigenregie verringert,...

Die Arbeitswelt von morgen erfordert neue Fähigkeiten

Roboter übernehmen Aufgaben, keine Arbeitsplätze. Weltweit planen 86 Prozent der Arbeitgeber, im Zuge der Digitalisierung die Zahl der Arbeitsplätze stabil zu halten oder sogar zu erhöhen. In Deutschland wollen sogar 91 Prozent in den kommenden zwei Jahren so vorgehen. Nur acht Prozent meinen hierzulande, dass Jobs...