Roboter unter Strom: Industrielle Anwendungen brauchen die passende Energielösung

Das Varta Easypack Industrial: standardisiert und sofort einsatzbereit

Ob elektrisch betriebener Gabelstabler, Kehrmaschine oder humanoider Roboter: in den Industriehallen ist die richtige Energieversorgung entscheidend. Leistungsstark und zuverlässig muss sie sein. Lithium-Ionen Batterien gelten als wirtschaftlicher und leistungsfähiger als die immer noch weit verbreiteten Bleisäurebatterien. Beispielsweise besitzen sie mit rund 100 Wattstunden je Kilogramm eine dreimal so hohe Energiedichte wie eine Bleibatterie. Der Geschäftsbereich Power von Varta Storage bietet nun auch standardisierte Ready-to-use Lithium-Ionen Batterie-Packs für die Anwendung im Bereich „Industrial/Robotics“: das Easypack Industrial.

Easypack Industrial ist eine hochleistungsfähige wiederaufladbare Lithium-Ionen-Batterie, exakt ausgelegt auf die Anwendung in Robotergeräten. Kunden erhalten eine sofort einsatzbereite Batterielösung. Ein externes Batteriemanagement-System ist nicht nötig. Die Batterie ist mit 24 Volt Spannung erhältlich, zwei weitere Größen sollen folgen, so dass alle industriellen Anwendungen abgedeckt werden können - ob Gabelstapler, Logistikroboter oder Ameise im Lager. Zudem lassen sich mehrere Einheiten parallel schalten, was die Kapazität weiter erhöht.

„Eine eigene individuelle Batterielösung zu entwickeln ist ein teurer und langwieriger Prozess. Da geht schnell ein Jahr ins Land, und die Kosten liegen in sechsstelliger Höhe“, sagt Gordon Clements, General Manager von Varta Storage. Nicht für jede Anwendung ist das nötig, denn mit der standardisierten Batterielösung Easypack Industrial bietet Varta auch Start-ups und kleinen Firmen eine Alternative Stromversorgung. Neben der Easypack Industrial Serie bietet Varta auch das standardisierte Easypack S bis XL sowie Plus für kleinere Anwendungen wie Medizingeräte oder mobile Bezahlterminals, an. Das Varta Easypack XL ist vergangenes Jahr zur ISS geflogen und misst dort in einem medizinischen Gerät die Muskelspannung der Astronauten.
 

Stichwörter
VartaEnergyRobotik