Kuka

Unterboden des Volkswagen ID.3: Rund 1.600 Kuka-Roboter arbeiten allein im Karosseriebau im Werk Zwickau

Volkswagen startet die Produktion seines nach dem ID.3 zweiten vollelektrischen Fahrzeugs, dem ID.4. In Zwickau sollen allein im Jahr 2021 bis zu 300.000 E-Fahrzeuge der Marken Volkswagen, Audi und Seat auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) produziert werden. Mehr als 1.700 Kuka Roboter vom Typ KR...

Kuka erforscht psychosoziale Aspekte der Mensch-Roboter-Kollaboration

Nach mehr als drei Jahren Forschung hat Kuka in der vergangenen Woche ein roboterbasiertes System für das neuromuskuläre Training getestet. Der Automatisierungsexperte legte dabei vor allem Wert auf psychosoziale Erkenntnisse wie Technikakzeptanz und Vertrauen. Das Projekt wird gemeinsam mit dem Bundesministerium für...

Vor allem der Typ KR Quantec, soll bald in Korea zum Schweißen und für Handling-Aufgaben eingesetzt werden

Mit Hilfe neuester Technologien und automatisierter Produktion ergänzt das koreanische Unternehmen Seojin Industrial seine jahrzehntelange Erfahrung. In den Werken Hwaseong und Gwangju setzt der Automobilzulieferer ab dem kommenden Jahr mehr als 185 Roboter von Kuka ein, um für Kunden wie Hyundai und Kia Autoteile zu...

Michael Otto (links) und Frank Strecker haben in Augsburg eine gemeinsame Vereinbarung unterzeichnet

Kuka und T-Systems machen Unternehmen fit für die Digitalisierung. Dafür haben der Automatisierungsspezialist und der IT-Dienstleister jetzt eine Partnerschaft geschlossen. Gemeinsam schnüren sie ein Lösungspaket für die digitalisierte Fertigung. Die Corona-Pandemie treibt die Digitalisierung in allen Branchen voran....

IFR Vorstand 2020

Der Vorstand der International Federation of Robotics (IFR) hat  Milton Guerry von Schunk USA zum neuen Präsidenten gewählt. Klaus König von Kuka Robotics ist neuer IFR-Vizepräsident. „Ich fühle mich sehr geehrt, das Amt des IFR-Präsidenten zu übernehmen und freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Klaus...

Robotik und Automation Umsatz 2009 - 2020 (*Prognose) in Milliarden Euro

Die deutsche Robotik und Automation kann sich der konjunkturellen Abkühlung des Maschinen- und Anlagenbaus nicht entziehen: Für 2019 erwartet die Branche ein Umsatzminus von 5 Prozent auf 14,3 Milliarden Euro. „Ein zunächst hoher Auftragsbestand wurde im Jahresverlauf weitgehend abgebaut und die aus Vorjahren bekannte...

MRK-Leichtbauroboter in der Endmontage bei Audi

Die Automatisierungsbranche boomt und die Robotik-Hersteller treiben wegweisende Entwicklungen voran. Das spiegelt sich auf der Automatica 2018 wider: Hybride Roboter, Cobots, Doppelarmroboter sowie neue Vier- und Sechsachskinematiken machen den Weg frei für smarte Produktionskonzepte. Der vom International Federation...

Dr. Till Reuter, CEO der Kuka AG

Visual Components hat sich auf Softwarelösungen für die 3D-Simulation in der Fabrikplanung spezialisiert. Die Simulation soll das Produktportfolio von Kuka ergänzen und ist somit ein wichtiger Bestandteil für die Gestaltung der Fabrik der Zukunft. Die Software von Visual Components wird weltweit für wichtige Planungs-...