USV-Serie mit One Cable Technology minimiert Installationsaufwand

Einkabellösung bietet besondere Vorteile

Die neue USV-Serie umfasst derzeit eine kapazitive und zwei batteriegestützte Varianten

Die neue USV-Serie CU81xx von Beckhoff lässt sich universell einsetzen. Vor allem durch die flexiblen Anschlussmöglichkeiten bis hin zur One Cable Technology für unterbrechungsfreie Stromversorgungen (UPS-OCT) eignet sie sich für ein äußerst breites Anwendungsspektrum. Dies umfasst sowohl das gesamte Portfolio an Beckhoff-Komponenten - insbesondere die Industrie-, Panel- und Embedded-PCs - als auch Drittprodukte. In Verbindung mit den Beckhoff-Industrierechnern ist durch UPS-OCT eine besonders effiziente Verdrahtung mit nur einem Kabel für 24-V-DC-Versorgung und Kommunikation möglich.

Die unterbrechungsfreien Stromversorgungen der Serie CU81xx sind für die Rückwandmontage und für die Installation auf der Hutschiene konzipiert. Derzeit stehen eine kapazitive und zwei batteriegestützte Varianten zur Verfügung:

  • CU8110-0120: kapazitive USV (0,9 Wh) mit maximal 120 W Leistungsabgabe
  • CU8130-0120: batteriegestützte USV (15 Wh) mit maximal 120 W Leistungsabgabe
  • CU8130-0240: batteriegestützte USV (30 Wh) mit maximal 240 W Leistungsabgabe

Bei den batteriegestützten Ausführungen sind die NiMH-Batteriezellen für einen etwaigen Austausch von vorne leicht zugänglich. Hierfür muss die USV weder demontiert noch von der Hutschiene genommen werden. Es sind lediglich zwei Schrauben der Abdeckung zu lösen, um das Batteriemodul austauschen zu können. Eine Besonderheit der USV-Serie ist ihre flexible Kommunikationsfähigkeit, um Statuswerte für Diagnosezwecke abzurufen oder die USV zu konfigurieren. So lassen sich per USB 2.0 alle Industrierechner mit entsprechender Schnittstelle und dem Betriebssystem Windows 7 bzw. 10 auf konventionelle Weise anbinden. Im einfachsten Fall, beispielsweise bei Verwendung einer klassischen SPS, stehen zudem Digital-I/Os zur Verfügung, damit die Steuerung z. B. ein Power-Fail-Signal einlesen und entsprechend darauf reagieren kann.

Deutlich komfortabler lässt sich USV-Anschluss mit der zurzeit vom Ultra-Kompakt-IPC C6030, der Embedded-PC-Serie CX52xx sowie dem Embedded-PC-Netzteil CX2100-0024 unterstützten Einkabellösung UPS-OCT realisieren. Diese vereint auf einer 24-V-DC-Leitung die IPC-Leistungsversorgung mit der Kommunikation zur USV. Dies vereinfacht die Installation deutlich, da der IPC mit nur einem Kabel direkt aus der USV heraus sowohl mit der Leistung als auch mit allen erforderlichen Informationen versorgt werden kann. UPS-OCT wird zukünftig von allen Industrie- und Embedded-PCs von Beckhoff unterstützt werden.