Intelligente BCM-Plattform der Deutschen Bahn jetzt in der Cloud

Intelligente BCM-Plattform der Deutschen Bahn jetzt in der Cloud

Seit 2011 ist die BCM-Plattform, die auf der Enterprise Content Management-Software Doxis 4 von SER basiert, als zentrale Informationsplattform bei der Deutschen Bahn im Einsatz. Heute ist BCM der Standard, wenn eines der Bahnunternehmen Bedarf rund um Dokumentenmanagement, Archivierung oder Workflows hat. Mehr als 40.000 Anwender haben hier Zugriff auf über 500 Millionen Dokumente und Dateien, die sie mit Doxis 4 intelligent managen. Jetzt haben die DB und SER den Storage der Plattform erfolgreich in die Cloud übertragen. Der Betrieb des Systems in der Cloud verschafft den IT-Mitarbeitern der Deutschen Bahn mehr Raum für wertschöpfende Arbeiten: Sie können zusammen mit SER neue Lösungen für Anwender und Kunden entwickeln und dabei die KI-Stärke von Doxis4 gewinnbringend nutzen.

Beim jährlichen BCM-Anwendertag bei der Deutschen Bahn in Frankfurt war KI daher auch ein zentrales Thema beim Austausch zwischen den Anwendern und dem Anbieter. „Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz kann uns helfen, Geschäftsprozesse schneller und automatisierter abzuwickeln und damit auch unseren Kunden gegenüber wirtschaftlicher und effizienter zu sein“, sagte Christoph Schepers, bei der Deutschen Bahn verantwortlich für das Content-Management-System. „Ein konkreter Fall ist das automatisierte Zuordnen eingehender E-Mails zum richtigen Geschäftskontext und Vorgang. Hier kann Doxis 4 unsere Sachbearbeiter unterstützen.“

„Außerdem ist das Thema unternehmensweite Suche für uns sehr wichtig“, sagte Schepers. „Wir haben viele Informationen in verschiedenen Anwendungen und auch Wechsel in der Belegschaft, die trotzdem alle Daten und Dokumente schnell finden muss.“ Doxis 4 bietet mit Enterprise Search die Möglichkeit, über die zentrale Doxis 4-Eingabemaske sämtliche Informationsquellen der Deutschen Bahn in Echtzeit durchsuchen zu können. Dank der intelligenten Verknüpfung von Informationen im jeweils richtigen Geschäftskontext finden Anwender schnell alle für ihre Aufgaben relevanten Informationen. Weitere Wünsche der BCM-Anwender für die Zukunft waren Verbesserungen bei Mobilität und Zusammenarbeit. Das mobile Arbeiten können sie vereinfachen: Mit dem Mobile Cube für Smartphone und Tablet können die Bahnmitarbeiter auch unterwegs Dokumente scannen, ablegen und darauf zugreifen. Beim Thema Collaboration will die Deutsche Bahn auf den virtuellen Projektraum Doxis 4 iRoom setzen: Hier können BCM-Anwender Dokumente mit Geschäftspartnern sicher austauschen; alle Beteiligten greifen jederzeit und von überall auf aktuelle Informationen zu.
 

Passende Anbieter zum Thema

Software, Automatisierungssoftware, Digitalisierungsplattform, Predictive Analytics, Predictive Maintenance, Smart Factory, Prozessvisualisierung, IIoT, Industrie 4.0, Datenverarbeitung