Kostensenkung durch effiziente Energiesparmotoren

Kostensenkung durch effiziente Energiesparmotoren

Nord Drivesystems stellte auf der SPS 2019 in Nürnberg einen neuen Synchronmotor mit einer deutlich höheren Energieeffizienz (IE5+) vor. Zusätzlich kann dieser neue Motor ohne Lüfter und mit sehr glatten Oberflächen geliefert werden. Er lässt sich außerdem mit der Oberflächenveredelung "nsd tupH" kombinieren. Er ist somit optimal für den Einsatz in der Intralogistik und in Wash-down-Anwendungen geeignet.

Der energieeffiziente Permanentmagnet-Synchronmotor der neusten Generation reduziert die Verluste im Vergleich mit der aktuellen IE4-Baureihe noch einmal deutlich. Der unbelüftete Glattmotor erreicht seinen hohen Wirkungsgrad, der teilweise deutlich oberhalb der Effizienzklasse IE5 liegt, über einen breiten Drehmomentbereich und ist damit optimal für den wirtschaftlichen Betrieb im Teillastbereich geeignet. Der kompakte IE5+ Motor bietet eine hohe Leistungsdichte bei geringem Bauraum und wird zuerst in einer Baugröße für den Leistungsbereich von 0,25 bis 1,1 kW mit einem Dauerdrehmoment von 1,6 bis 4,8 Nm und Drehzahlen von 0 bis 2.100 min-1 auf den Markt kommen. Der Motoranbau kann direkt, nach Nema oder IEC erfolgen. Das Motorkonzept wird sukzessive um weitere Baugrößen und Leistungen ergänzt. Da er leicht zu reinigen, korrosionsbeständig und wash-down-fähig ist, ist er auch für den Einsatz in hygienesensiblen und rauen Umgebungen geeignet. Die Oberflächenveredelung nsd tupH und Schutzart IP69K sind optional erhältlich, ebenso wie eine integrierte mechanische Bremse. Ein integrierter Drehgeber gehört zur Standardausstattung. Der neue IE5+ Motor ist im Baukastensystem mit Nord-Getrieben und Antriebselektronik kombinierbar und wird ab dem zweiten Quartal 2020 lieferbar sein.