IIoT-Arena auf der Hannover Messe: Datenanalyse in der Cloud verbessert Verfügbarkeit von Maschinen

Verschiedene Industriesegmente: Industrieautomation und Energieverteilung in Gebäuden und Fabriken

Eaton ist auf der diesjährigen Hannover Messe mit einer Reihe von Neuheiten vor Ort. Am Stand wird beispielsweise auf der IIoT-Arena gezeigt, wie mit der Datenanalyse in der Cloud die Verfügbarkeit von Maschinen verbessert werden kann. Die neue Generation des Steuerrelais Easy E4 kann für vielfältige Anwendungen genutzt werden und ist für den Einsatz in mittelkomplexen Umgebungen geeignet. Künftig sind die Geräte auch in Stromkreisläufen von 230 V einsetzbar. Ihre Software Easysoft verbindet einfache Handhabung mit den für Steuerrelais vollständigsten Automatisierungsmöglichkeiten.

Außerdem am Stand zu sehen sein wird Eatons Ladestation für Elektrofahrzeuge "xChargeIn". Bei der Entwicklung von "xChargeIn" wurde besonders auf das in der Elektromobilität vorherrschende Nutzungsverhalten Rücksicht genommen: Die Ladestation kann nach Bedarf konfiguriert und skaliert werden. Die Elektroladestationen decken das gesamte Anwendungsspektrum ab, von der wandmontierten Einzelladestation über große Anlagen vieler Ladestationen auf zum Beispiel dem Firmengelände bis hin zu großen Parkanlagen. Darüber hinaus bietet Eaton ein Zubehörprogramm an, das dazu beiträgt, diese Ladetechnik durch Lastenmanagement effizienter und kostengünstiger anzubieten.

Neu vorgestellt wird der neue kleine Not-Halt-Taster der Drucktaster-Serie RMQ 22 sowie ein dazu passendes, flaches Gehäuse. Der Taster vereint Funktionalität, Sicherheit und Design auf kleinstem Raum. Sein 360 Grad Leuchtring kann je nach Einsatzgebiet verschiedenste Funktionen erfüllen - egal ob als Indikator für die Betätigungstaster, als Anzeige des Maschinenzustands oder als Stilelement, die Beleuchtung trägt zu einer deutlichen Erhöhung der Sichtbarkeit und somit zu einer verbesserten Sicherheit bei.

Der neue elektronische Motorstarter EMS2 vereint auf einer Baubreite von nur noch 22,5 Millimeter gleich bis zu fünf klassische Funktionen konventioneller Motorstarter: Direktstart, Wendestart, Motorschutz, Not-Halt-Schutz und Kommunikation. Durch sein kompaktes Gehäusedesign und seine Multifunktionalität spart der elektronische Motorstarter bis zu über 80 Prozent Platz im Schaltschrank ein. Er kommt überall dort zum Einsatz, wo viele Motoren bis 3 kW Nennleistung geschaltet werden. Sie finden Eaton auf der Hannover Messe 2019 in Hannover in Halle 11, Stand C71.